Einsatz laut Ihrer Auswahl

18. Brandeinsatz - Bickenbach

von

F1G /Brandeinsatz Gebäude) Russbrand in Schornstein

Eine erhöhte Rauchentwicklung von einem Schornstein deutete auf einen Kaminbrand hin, weshalb vorsichtshalber der Notruf gewählt wurde.

Der Bezirksschornsteinfeger war bereits vor Ort und erwartete die Kräfte des Löschzugs, die sich nach Erkundung an das Fegen und Reinigen des Kamins machten.

Zusätzliche Unterstützung erhielt man im Laufe des Einsatzes von einem weiteren, für das Gebäude zuständigen, Schornsteinfeger.

Zwei Angriffstrupps unter umluftunabhängigem Atemschutz kontrollierten den Kamin in den Etagen während der Reinigungsarbeiten. Mittels zweier Schuttmulden

wurde das Brandgut nach draußen befördert.

Nach Reinigung und Kontrolle des Kamins wurde die Einsatzstelle nach rund 60 Minuten an den Besitzer übergeben.

 

Technik: TLF, LF, RW, ELW1, KdoW, GW-L, MTF1 - 1 FuStw

Mannschaft:

Dauer:

Zurück